Startseite
Montag, 23. Oktober 2017
 
 
Hauptmenü
Startseite
Über Dansenberg
Infrastruktur
News
Presseberichte
Fundsachen
Ortsportrait
Rothe Hohl-Plaketten
Bürgerbriefe
Kalender
Galerie
Links
Kontakt
Interaktiv
Virtueller Rundgang
3D-Panorama
E-cards
Marktplatz
Gästebuch
Nächste Events
Keine aktuellen Events...
Zum Kalender...
Newsletter








Besucherstatistik
Besucher heute: 5
Besucher total: 138795
Rheinpfalz, 24.11.08: 40 Jahre SPD-Ortsverein Dansenberg PDF Drucken

SPD-Ortverein feiert 40jähriges Jubiläum

Rückblick auf die Hell- und Dunkelpartei

Text und Foto: umf.

 

Kaiserslautern-Dansenberg: Genau sieben Personen waren es, die am 6. November 1968 in der Gaststätte Fröhlich den SPD-Ortsverein Dansenberg gründeten. Initiator und Gründungsmitglied war damals Heiner Flesch. Ihm wurde jetzt mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden eine besondere Ehre zuteil. Würdiger Rahmen dafür war die Feier zum 40. Jubiläum des SPD-Ortsvereins Dansenberg (am Freitagabend) im Katholischen Pfarrheim in Dansenberg. Dort hatten sich zahlreiche Mitglieder und Gäste eingefunden, darunter auch MdB Gustav Herzog. Er ging in seiner Festrede auf die Geschichte der SPD ein und stellte heraus, dass es die Sozialdemokraten waren, die im 19. Jahrhundert erstmals als starke Verfechter der Demokratie hervortraten. Dass die SPD in vier Jahrzehnten in Dansenberg eine Menge bewegt hat, bescheinigte der Stadtverbandsvorsitzende Horst Bitzer. Ortvorsteher Franz Rheinheimer hob den guten Zusammenhalt der örtlichen Vereine hervor.

Im Mittelpunkt des Abends standen dann die Jubilarenehrungen, die von MdB Gustav Herzog, Stadtverbandsvorsitzendem Horst Bitzer und Ortsvereinsvorsitzendem Boris Flesch vorgenommen wurden. Für 40jährige SPD-Zugehörigkeit wurden ausgezeichnet: Alwin Annawald und Hugo Kramer; für 25 Jahre Mitgliedschaft: Edeltraud Annawald, Franz Edinger und Werner Höschele.

Auf 40 Jahre Dansenberger SPD-Vereinsgeschichte ging dann Heiner Flesch ein, der 23 Jahre als Vorsitzender des Ortsvereins und 20 Jahre als Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat tätig war. Er konnte unter anderem berichten, dass es in Dansenberg vor den politischen Parteien längst ein „Zweiparteiensystem“ gab, nämlich die Hell- und die Dunkelpartei. Der Ort war seinerzeit gespalten in diejenigen, die sich für eine öffentliche Straßenbeleuchtung aussprachen und jene, die eine solche Maßnahme für überflüssig hielten.

Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt von den Dansenberger Jugendlichen

Lisa Quarz und Felix Frölich, Saxophon.

 

SPD-Ortsverein

Das Foto zeigt von links nach rechts: Hugo Kramer (40 Jahre), Alwin Annawald (40 Jahre), Edeltraud Annawald (25 Jahre) MdB Gustav Herzog, Franz Edinger (25 Jahre), Ortsvereinsvorsitzender Boris Flesch, Werner Höschele (25 Jahre) und Ehrenvorsitzender Heiner Flesch.

 
< zurück   weiter >
 
left2
Top! Top!
right2